Wohnen, wo andere sich erholen!

Elten ist ein Stadtteil der Stadt Emmerich am Rhein in Nordrhein-Westfalen. Elten hat eine Fläche von rund 9 km² und 4.731 Einwohner, von denen eine nicht unbedeutende Minderheit Niederländer  sind. Es liegt am Niederrhein in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden an der Autobahn A 3 vom Ruhrgebiet  nach Arnheim. Hier beginnt auch die B 8, die 800 Kilometer durch Deutschland  bis Passau  an die österreichische Grenze führt. Bis 1975 war Elten eine selbstständige Gemeinde. Durch die Kommunale Neugliederung wurde sie in die Stadt Emmerich am Rhein eingegliedert. (wikipedia)

Sehenswürdigkeiten

In Elten gibt es 33 denkmalgeschützte Objekte, davon sind 29 beschildert.

Stiftskirche St. Vitus in Hochelten. Die romanische Kirche ist Mittelpunkt der katholischen Kirchengemeinde Hochelten.  1967 wurde die 1000-Jahr-Feier der Kirche begangen, nachdem sie nach den Kriegszerstörungen in deutsch-niederländischer Zusammenarbeit wieder hergestellt wurde.  Zu Beginn des 20. Jahrhundert entwickelt sich eine vorne links in der Kirche stehende steinerne Darstellung des Heiligen Machutus mit einem behinderten Kind zu einer Pilgerstätte für Behinderte.

In Nierderelten ist die über 550-jährige gotische St.-Martinus-Kirche das Zentrum der katholischen Kirchengemeinde.

Der Drususbrunnen, ein mittelalterlicher Brunnen, liegt gegenüber dem Freiheitskreuz auf dem Eltenberg.  Der Brunnen wurde zur Wasserversorgung der Äbtissinnenabtei angelegt und diente noch bis 1931 zur Wasserversorgung der Hocheltener Bevölkerung.  Der Brunnen ist 57 m tief und sein Wasserspiegel liegt bei 21,5 m über dem Meeresspiegel.

Gerritzens Mühle ist eine 1846 erbaute und in den 1990er Jahren restaurierte Windmühle in Niederelten. Sie ist sporadisch in Betrieb.

In Hochelten steht ein sogenanntes Freiheitskreuz.  Es wurde zum 100-jährigen Bestehen des Verschönerungsvereines Elten 1897 e.V. zum dritten Mal wieder aufgerichtet.  Wer das Kreuz erreichte und berührte, unterstellte sich der Gerichtsbarkeit der Fürstäbtissin,  die damals milder war als die weltlichen Gerichte.

Die Hängebrücke über den Rhein,  eines der schönsten Bauwerke Europas und ist das Wahrzeichen der Stadt Emmerich am Rhein. Über sie hinweg sieht man bereits zur Linken die Turmspitze von St.Vitus über den Baumwipfeln von Hochelten. Elten ist ein beliebtes Ziel für Tagestouristen und für  länger. Die Nähe zu den Niederlanden, das herrliche Waldgebiet von Montferland, das grenzüberschreitend mit dem Fahrrad, zu Fuß,  immer ein Erlebnis ist, bietet neben wunderbaren Reitwegen, ausgiebige Laufstrecken und ab Mai 2005, mehrere ausgewiesene und erprobte Nordic-Walking Strecken. (www.erholungsort-elten.de)

Gesundheit

Genießen Sie die Parkanlage direkt vor der Haustür und auch die Kneippbecken (direkt am Haus) und die Barfußpfade im angrenzendem Wäldchen.

Ein Prospekt zum Barfußpfad können Sie HIER downladen. (PDF Datei)

—————————————————————–

Internetauftritte der Vereine und Vereinigungen Eltens:

Verschönerungsverein Elten 1897
Freiwillige Feuerwehr Elten
Kindergarten Rappelkiste
Kirchengemeinden St. Martinus- und St. Vitus-Elten
Kolpingsfamilie Elten
Männergesangsverein Elten 1906
Musikverein Elten 1907
Reitverein Elten
St. Martinus Schützenbruderschaft Elten
St.-Martinus-Stift Elten
t’Eltense Bürgerbad 1993
TV Sportfreunde 1921 Elten
.

Aktivitäten des Verschönerungsvereins Elten 1987 e.V. (HIER KLICKEN)

Webseite der Stadt Emmerich (HIER KLICKEN)

Be Sociable, Share!